Klangmassagen

 

Schnelle, tiefe Entspannung und Abbau von Stress.

Klangschalen stammen aus Tibet und sind dort bereits seit Jahrtausenden bekannt. Bei einer Klangmassage werden therapeutische Klangschalen auf den bekleideten Körper aufgestellt und sanft angeschlagen. Zusätzlich kommt der Gong zum Einsatz.

Es kommt zu einer Zellmassage durch die Übertragung der harmonisierenden Schwing-ungen. Selbstheilungskräfte werden angeregt und die eigene Körperwahrnehmung wird gestärkt.

 

Die Klangschalenmassage nach Peter Hess lässt Sie ganz passiv in tiefe und wohlige Entspannung sinken. Hier sind Sie wirklich ganz bei sich selbst und erleben eine vollkommene Harmonisierung.

Nur wer es schon einmal erlebt hat, weiß, wie ungewöhnlich bereichernd diese Erfahrung ist.

 

 

Klangmassagen entspannen Körper und Geist und verbessern die Selbstwahrnehmung. Sie sind auch sinnvoll bei Lern- und Konzentrationsschwierigkeiten in allen Altersgruppen.

 

In der psychotherapeutischen Behandlung kommen die Klangschalen im Zusammenspiel mit der Gesprächstherapie und Hypnose zum Einsatz.

 

 

Während der Klangmassage können Sie wahlweise auf dem Futon oder dem Klangbett liegen. Dieses überträgt die Schwingungen besonders gut. Die Unterlage schmiegt sich jedem Körper individuell und bequem an, was der Entspannung zusätzlich entgegenkommt.