Entspannungsverfahren

Autogenes Training

Dieses Entspannungsverfahren unterrichte ich im Basiskurs zu jeweils 6 Terminen. Im Kurs werden die Grundlagen vermittelt, um den Herausforderungen des Alltags mit neuer Widerstandskraft begegnen zu können.

 

Danach ist das Basiswissen erworben, sodass Du selbständig weiterüben kannst. Im Anschluss kannst Du im offenen Kurs für Fortgeschrittene jederzeit die Erfahrungen vertiefen und erweitern.


In den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts entwickelte J.H. Schultz das Autogene Training. Der deutsche Psychiater und Psychotherapeut entdeckte bei seiner Arbeit mit Patienten in Hypnose bestimmte Muster, aus denen er sein heute weltweit wissenschaftlich anerkanntes "Autogenes Training" entwickelte.

Er nannte diese Methode auch das "Yoga des Westens", denn sie ist unabhängig von Religion, Kultur und Weltanschauung.

 

Es kann bei folgenden Beschwerden helfen:

- Stress

- Verspannungen

- Schlafschwierigkeiten

- Nervosität

- Bluthochdruck

- Kopfschmerzen

- u.a.    


Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson

Diese bewährte Entspannungsmethode kann bei mir regelmäßig geübt werden. Du kannst eine neue Gelassenheit erleben!


PMR (Progressive Muskelrelaxation) nach Jacobson kann helfen, Verspannungen zu lösen und Stresssituationen besser zu bewältigen. Schlafprobleme können verschwinden. Nervosität und emotionale Anspannung können abnehmen, wenn die Muskelspannung nachlässt. Bei diesem Verfahren werden Muskelgruppen gezielt angespannt und wieder gelöst.

 

Diese Entspannungsmethode ist unter Anleitung leicht zu erlernen.


Atem ist Leben

Ist Dir Dein Atem bewusst?

Nutzt Du ihn, um Dein Wohlbefinden zu beeinflussen?


In diesem Kurs gewinnst Du Bewusstsein für Deinen Atem und seine Auswirkungen auf Deinen mentalen, körperlichen und psychischen Zustand. Hier kannst Du in kleiner Gruppe, verbunden mit yogischen Haltungen, Erfahrungen machen.


Entspannung mit TRE® mit Sandra

Zittere Deinen Stress und Deine Anspannung einfach weg!

 

TRE®, oder Tension & Trauma Release Exercises, könnte die Antwort sein, nach der Du suchst. Die TRE® Übungen sind einfach zu erlernen und für jeden umsetzbar. Sie lösen einen in uns natürlich angelegten Zitter-Reflex aus, der Spannungen aus dem Körper leiten kann. Stress und emotionale Belastungen können Dich auf Dauer krank machen. Das Zittern kann helfen, Spannungen oder Schmerzen aus Deinem System zu lösen - um damit den Körper wieder leicht und durchlässig werden zu lassen. Regelmäßig angewendet kann es helfen bei:

- Schlafstörungen

- Rückenschmerzen

- Anspannungen, tiefliegenden muskulären Verspannungen

- Kopfschmerzen

- Energielosigkeit

- Stimmungsschwankungen

 

TRE® ist eine einfache Methode zur Selbsthilfe. Die Selbstheilungskräfte des Körpers können angeregt werden und das neurogene Zittern kann Dir helfen Stress zu verarbeiten.


Meditativer Achtsamkeitskurs mit Lea

In diesem Kurs darfst Du pausieren und innehalten. Mit kleinen Achtsamkeitsübungen für den Alltag und einer tiefgreifenden geleiteten Meditation mit Visualisierungen und Mantren wird jede Stunde ein anderes Thema betrachtet. Die Themen sind zum Beispiel Stressbewältigung, Urvertrauen, Sicherheit, Selbstwert, Selbstliebe, Körperakzeptanz, Kohärenz, Selbstwahrnehmung oder Dankbarkeit. 

 

Ziel ist es einen achtsamen Umgang mit Dir, Deinem Körper und Deinen Gedanken in deinem Alltag nach und nach zu stärken, um die eigene Resilienz und Zufriedenheit wachsen zu lassen. 

 

Du brauchst keine Vorkenntnisse, lediglich die Lust und Bereitschaft dich darauf einzulassen.